Commit 2ac255f3 authored by Axel Dürkop's avatar Axel Dürkop

Update Content

parent e186f71d
......@@ -44,6 +44,7 @@
- [Sitzungsmaterial](material/sitzungsmaterial/einleitung.md)
- [Studienleistungen mit GitLab hochladen](material/sitzungsmaterial/studienleistungen-in-gitlab-hochladen.md)
- [Experiment: Client-/Serverkommunikation](material/sitzungsmaterial/analyse-client-server.md)
- [Sechszeiler in Markdown](material/sitzungsmaterial/sechszeiler-in-markdown.md)
## Referenzen
* [Literatur](material/literatur.md)
......
# Beispiel eines "Sechszeilers", mit Markdown ausgezeichnet
Markdown ist eine einfache Auszeichnungssprache, die es erlaubt, Einheiten eines Textes als Überschrift, Aufzählung, Nummerierung, Fettdruck u.ä. zu kennzeichnen.
Der Vorteil von Markdown liegt darin, dass Markdown-Dateien mit jedem Texteditor bearbeitet werden können. Aus Markdown-Dateien können zudem unterschiedliche Zwischen- und Endformate generiert werden wie PDF, HTML, DOCX und ODT.
Um ein praktisches Beispiel zu geben, ist im folgenden ein so genannter "Sechszeiler" in Markdown gesetzt. Das Beispiel ist Kühl (2016, S. 3) entlehnt.
Eine deutschsprachige Referenz zu Markdown [findet sich im Netz](http://texwelt.de/wissen/markdown_help/).
```Markdown
# Thema: Die Janusköpfigkeit von Ortsvereinen politischer Parteien als Problem im Straßenwahlkampf
## Forschungsfrage
Politische Parteien haben gewöhnlich das Problem, dass ihnen ein einheitlicher
"Wille" ihrer Mitglieder fehlt. Wenn auf der Bundesebene beschlossen wird, man
wolle Windkraft fördern, bedeutet das noch lange nicht, dass diese Sicht in
Ortsvereinen geteilt wird – vor allem, wenn lokal damit gerechnet werden muss,
dass in der Nachbarschaft ein großflächiger Windpark entsteht. Wie ist das nun
im Straßenwahlkampf? Entstehen durch diesen Widerspruch besondere Probleme in
der Interaktion mit Passanten, die vom Programm der Partei überzeugt werden
sollen? Wie werden diese Probleme gelöst?
## Theoretisches Konzept
Ausgehend von Lehmbruchs These, Ortsparteien seien janusköpfig, werden
politische Parteien als "Stratarchien" (Eldersveld) interpretiert. Mithilfe des
dramaturgischen Ansatzes (Goffman) soll herausgearbeitet werden, welche
Überzeugungstechniken Straßenwahlkämpfer einsetzen.
## Mögliche Herangehensweise
Suche nach Ortsverein, der aus lokalen Gründen von einer allgemeinen
Parteilinie abweicht. Teilnehmende Beobachtung bzw. beobachtende Teilnahme
(Mitarbeit) in Ortsvereinssitzungen einer politischen Partei sowie an
Wahlkampfständen. Mögliche Thesen: (a) Die Straßenwahlkämpfer entwickeln
besondere „Techniken der Eindrucksmanipulation". (b) Der Widerspruch des
Ortsvereins zur allgemeinen Parteilinie in einer politischen Frage ist gar kein
Problem, sondern vielmehr eine Chance, sich vor Ort besonders zu profilieren.
## Mögliche Literatur
Lehmbruch, G., 1975: Der Januskopf der Ortsparteien. Kommunalpolitik und das
lokale Parteiensystem. Der Bürger im Staat 1/1975: 3-8
Eldersveld, S.J., 1967: A Theory of the Political Party. S. 18-24 in: G.W.
Thumm & E.G. Janosik (Hrsg.), Parties and the Governmental System. Englewood
Cliffs: Prentice Hall.
Goffman, E., 2007: Wir alle spielen Theater. München: Piper.
```
## Referenzen
Kühl, S. (2016). Der Sechszeiler. Universität Bielefeld. Zugriff am 22.4.2017. Verfügbar unter: http://www.uni-bielefeld.de/soz/ab3/wissenschaftlich-arbeiten/pdf/Sechszeiler_2016-03.pdf
......@@ -17,9 +17,9 @@ Die folgende Anleitung erklärt,
* [Die eigene Subgroup finden](#die-eigene-subgroup-finden)
* [Projekte anlegen](#projekte-anlegen)
* [Ordner anlegen](#ordner-anlegen)
* [Dateien hochladen und austauschen](#dateien-hochladen-und-austauschen)
* [Dateien hochladen und ersetzen](#dateien-hochladen-und-ersetzen)
* [Dateien hochladen](#dateien-hochladen)
* [Dateien austauschen](#dateien-austauschen)
* [Dateien ersetzen](#dateien-ersetzen)
* [Feedback bekommen und darauf antworten](#feedback-bekommen-und-darauf-antworten)
* [Feedback bemerken und anzeigen](#feedback-bemerken-und-anzeigen)
......@@ -71,11 +71,11 @@ Sie können im Browser beliebig viele Ordner anlegen. Beachten Sie, dass dabei i
![Anlegen eines Ordners in GitLab](abb/ordner-anlegen.gif)
## Dateien hochladen und austauschen
## Dateien hochladen und ersetzen
Git funktioniert nur mit text- bzw. zeilenbasierten Dateien. Alle binären Dateien und Dateien, die in Containern verpackt sind, können mit Git nicht detailliert unterschieden werden. Was das konkret bedeutet, wird weiter unten noch erklärt.
Laden Sie daher **keine Word-, LibreOffice- und PDF-Dateien** hoch. Sie werden im Laufe der Veranstaltung lernen, dass sinnvoll ist, auch Textdateien als einfachen Text anzufertigen und mit [Markdown](#) zu formatieren. Aus Markdown-Dateien können Sie anschließend Word-, LibreOffice- und PDF-Dateien erzeugen. Sogar HTML-Dateien entstehen aus Markdown.
Laden Sie daher **keine Word-, LibreOffice- und PDF-Dateien** hoch. Sie werden im Laufe der Veranstaltung lernen, dass es sinnvoll ist, auch Textdateien als einfachen Text anzufertigen und mit [Markdown](http://texwelt.de/wissen/markdown_help/) zu formatieren. Aus Markdown-Dateien können Sie anschließend Word-, LibreOffice- und PDF-Dateien erzeugen. Sogar HTML-Dateien entstehen aus Markdown.
### Dateien hochladen
......@@ -85,17 +85,17 @@ Wählen Sie nun über den Button mit dem "+"-Zeichen die Option *Upload file*. S
**Wichtig!** Laden Sie keine ZIP-Dateien hoch, da GitLab diese nicht entpackt. Ein Feedback auf Ihre Arbeit ist so nicht möglich!
### Dateien austauschen
### Dateien ersetzen
Dateien können in GitLab auf ähnliche Weise ausgetauscht werden, wie sie auch hochgeladen werden. Dabei ist folgendes zu sagen und zu beachten:
Dateien können in GitLab auf ähnliche Weise ersetzt werden, wie sie auch hochgeladen werden. Dabei ist folgendes zu sagen und zu beachten:
- Es können keine kompletten Ordner ausgetauscht werden.
- Es können keine kompletten Ordner ersetzt werden.
- Dateien können nur einzeln gelöscht werden.
- Dateien gleichen Namens können nicht durch erneuten Upload überschrieben werden, dazu ist das folgende Vorgehen notwendig.
Auch wenn das zunächst einmal unkomfortabel erscheint, ist es GitLab nicht wirklich anzulasten, denn eigentlich erfolgt der Up- und Download von Dateien und überhaupt die gesamte Kollaboration an einem Projekt auf eine andere Art und Weise, z.B. mit [GitKraken](https://www.gitkraken.com/) oder ähnlicher Software. Wir kommen dazu im zweiten Semester.
Um eine Datei auszutauschen, klicken Sie auf den Namen der Datei, um sie anzuzeigen. Rechts über der Datei finden Sie den Button *Replace*. Wenn Sie ihn klicken, folgt ein analoger Vorgang wie beim Upload von Dateien.
Um eine Datei zu ersetzen, klicken Sie auf den Namen der Datei, um sie anzuzeigen. Rechts über der Datei finden Sie den Button *Replace*. Wenn Sie ihn klicken, folgt ein analoger Vorgang wie beim Upload von Dateien.
## Feedback bekommen und darauf antworten
......@@ -109,4 +109,6 @@ Die folgende Animation vermittelt einen Eindruck von den Möglichkeiten, über Z
Die Kommentare zu Dateien in einem Projekt sind über verschiedene Wege zu erreichen. Fürs Erste bekommen Sie eine Nachricht in Mattermost, wenn das Dozententeam sich Ihre Arbeit angeschaut und diese kommentiert hat.
Sie erreichen die Liste der Kommentare stets über den Klickpfad *Project -> Activity -> Comments*.
Sie erreichen die Liste der Kommentare stets über den Klickpfad *Project -> Activity -> Comments*. Dann klicken Sie auf den im folgenden Screenshot markierten Bereich. Er steht für den Zeitpunkt, zu dem ein Kommentar abgegeben wurde. Wenn mehrmals dieselbe Zeichenfolge als Link untereinander steht, bedeutet das, dass es in einer Ihrer Dateien mehrere Kommentare gibt. Es reicht dann, wenn Sie einen der Links anklicken, denn anschließend werden Sie alle Kommentare finden.
![Ein Klick auf den Link des Commits zeigt die Kommentare an.](abb/gitlab-kommentare-finden.png)
......@@ -28,6 +28,8 @@ Wählen Sie ein Projekt, an dem Sie die technischen Details dynamischer Webseite
- **Wichtig!** Erstellen Sie den Sechszeiler in einem reinen Textformat mit der Dateiendung `.md`. Sie werden im Laufe der Veranstaltung eine entspannte Einführung in [Markdown](http://texwelt.de/wissen/markdown_help/) zur Formatierung von Texten erhalten. Das geht prima in Atom.
Laden Sie **keine Word- oder PDF-Dokumente** hoch, da diese in GitLab nicht kommentiert werden können.
Ein Beispiel aus dem Text von Kühl (2016) finden Sie [in den Materialien](/material/sitzungsmaterial/sechszeiler-in-markdown.md).
### 2. Formulare mit HTML und CSS
Sie haben ein erstes Formular mit HTML und CSS erstellt und sich [mit dem Formularversand zum Server](#) auseinander gesetzt. Jetzt geht es darum, diese Kenntnisse zu vertiefen und zu verfeinern.
......
Markdown is supported
0%
or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment