The URI of TUHH Docker Registry changed from "docker.rz.tu-harburg.de:5000" to "docker.rz.tu-harburg.de". Please update your gitlab-ci.yml files if you use images from this registry.

Commit e981fd43 authored by Axel Dürkop's avatar Axel Dürkop

Update Content

parent 845d146b
......@@ -6,7 +6,7 @@ Im folgenden Beispiel wird beschrieben, wie man die Kommunikation zwischen dem B
- Nutzung von Google Chrome oder Chromium in einer aktuellen Version (im Beispiel Version 49.0.2623.108 Built on Ubuntu 14.04, running on LinuxMint 17.3 (64-bit))
- Server mit Python 2.7 und dem Modul `SimpleHTTPServer` (im Beispiel Raspberry Pi mit Raspian Debian Jessie)
- Hosting einer mittelkomplexen Website auf dem Server (im Beispiel die Seite *Secondhandblumen Petersen*, frei verfügbar unter https://github.com/xldrkp/secondhandblumen)
- Hosting einer mittelkomplexen Website auf dem Server (im Beispiel die Seite *Secondhandblumen Petersen*, frei verfügbar unter https://collaborating.tuhh.de/itbh/secondhandblumen)
## Forschungsfragen
......@@ -23,11 +23,11 @@ Im folgenden Beispiel wird beschrieben, wie man die Kommunikation zwischen dem B
Das Experiment wird von Bob und Alice durchgeführt.
Mit einer Anwendung wie PuTTY oder dem Terminal verbindet sich Alice per SSH mit dem Server (vgl. Abb. 1, <span class="screenshot-ref-num">3</span>). Dort navigiert sie in den Ordner, der die Website hostet und startet den Server.
Mit einer Anwendung wie PuTTY oder dem Terminal verbindet sich Alice per SSH mit dem Server (vgl. Abb. 1, <span class="screenshot-ref-num">3</span>). Dort navigiert sie in den Ordner, der die Website hostet und startet den Server mit `python -m SimpleHTTPServer 8000`.
![Sinnvolle Anordnung von Fenstern zur Analyse des Netzwerkverkehrs](./abb/fensteranordnung-netzwerkanalyse.png)
Im Browser ruft Bob nun die Adresse auf, unter der die Website zu erreichen ist. Sofern er erfolgreich ist, schaltet er die *Entwicklertools* dazu, erreichbar über das Burgermenü des Chrome-Browsers oder die Tastenkombination <kbd>STRG</kbd>+<kbd>UMSCHALT</kbd>+<kbd>I</kbd> oder die Funktionstaste <kbd>F12</kbd>. Standardmäßig wird die Ansicht der Entwicklertools unten angezeigt (vgl. Abb. 1, <span class="screenshot-ref-num">2</span>).
Im Browser ruft Bob nun die Adresse auf, unter der die Website zu erreichen ist, z.B. `http://192.168.178.100:8000`. Sofern das erfolgreich ist, schaltet Bob die *Entwicklertools* dazu, erreichbar über das Burgermenü des Chrome-Browsers oder die Tastenkombination <kbd>STRG</kbd>+<kbd>UMSCHALT</kbd>+<kbd>I</kbd> oder die Funktionstaste <kbd>F12</kbd>. Standardmäßig wird die Ansicht der Entwicklertools unten angezeigt (vgl. Abb. 1, <span class="screenshot-ref-num">2</span>).
Bob wechselt anschließend in den Tab "Netzwerk" und ruft mit <kbd>F5</kbd> erneut die Website im Browser auf. In der Folge können Bob und Alice den Netzwerkverkehr zwischen Client und Server beobachten (vgl. <span class="screenshot-ref-num">2</span> und <span class="screenshot-ref-num">3</span>). Der Server schreibt sein Logfile direkt ins Terminal und zeigt damit an, welche Befehle er über HTTP empfängt. Die Statuscodes zeigen an, wie er die Anfrage (Request) behandelt und ob er dem anfragenden Client eine Antwort (Response) geben kann.
......
......@@ -22,7 +22,6 @@ Die folgende Anleitung erklärt,
* [Dateien austauschen](#dateien-austauschen)
* [Feedback bekommen und darauf antworten](#feedback-bekommen-und-darauf-antworten)
* [Feedback bemerken und anzeigen](#feedback-bemerken-und-anzeigen)
* [Andere zur Mitarbeit einladen](#andere-zur-mitarbeit-einladen)
<!-- tocstop -->
......@@ -40,7 +39,7 @@ Für alle Teilnehmer_innen wurde ein so genannte Subgroup in GitLab eingerichtet
Die eigene Subgroup findet man am besten durch den Einstieg in die Gruppe der Veranstaltung, [itbh-inf-sose2017](https://collaborating.tuhh.de/itbh-inf-sose2017) und anschließend durch einen Klick auf *Subgroups*.
![Screenshot](#)
![Ausgehen von der Kursgruppe die eigene Subgroup finden](abb/gitlab-subgroup-finden.png)
## Projekte anlegen
......@@ -48,6 +47,10 @@ Benutzer_innen in GitLab können eine bestimmte Anzahl von Projekten anlegen, in
Im folgenden werden Sie ein neues Projekt anlegen und ihm den Namen *Studienleistungen* geben. Hier kann alles hochgeladen werden, was Sie im Laufe der kommenden Sitzungen erarbeiten.
Für das Anlegen eines Projekts starten Sie in der Subgroup mit Ihrem Namen.
![Anlegen eines Projekts in GitLab](abb/gitlab-projekt-anlegen.gif)
Eine Beschreibung ist optional. Achten Sie darauf, dass das Projekt *Private* ist, dann hat niemand außer eingeladenen Benutzer_innen Einsicht in Ihre Arbeit.
Erstellen Sie anschließend noch eine Datei `README.md`, in die Sie z.B. folgenden Text eintragen:
......@@ -58,11 +61,7 @@ Erstellen Sie anschließend noch eine Datei `README.md`, in die Sie z.B. folgend
Hier lade ich meine Studienleistungen hoch.
```
Ohne eine erste Datei werden einige entscheidende Navigationselemente Ihres Projekts nicht angezeigt.
Die folgende Animation zeigt noch einmal das Anlegen eines Projekts:
![Anlegen eines Projekts in GitLab](abb/projekt-anlegen.gif)
**Wichtig!** Ohne eine erste Datei werden einige entscheidende Navigationselemente Ihres Projekts nicht angezeigt.
## Ordner anlegen
......@@ -104,8 +103,10 @@ Wenn Sie sich fragen, warum wir den ganzen Aufwand mit GitLab betreiben und nich
Die folgende Animation vermittelt einen Eindruck von den Möglichkeiten, über Zeilen eines Textes oder HTML-Dokuments zu diskutieren:
![gif](abb/feedback-geben.gif)
![Beispiel, wie zu einer HTML-Datei Feedback gegeben werden kann.](abb/feedback-geben.gif)
## Feedback bemerken und anzeigen
## Andere zur Mitarbeit einladen
Die Kommentare zu Dateien in einem Projekt sind über verschiedene Wege zu erreichen. Fürs Erste bekommen Sie eine Nachricht in Mattermost, wenn das Dozententeam sich Ihre Arbeit angeschaut und diese kommentiert hat.
Sie erreichen die Liste der Kommentare stets über den Klickpfad *Project -> Activity -> Comments*.
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment