Commit 2e12edb2 authored by Fin Hendrik Bahnsen's avatar Fin Hendrik Bahnsen
Browse files

fix \jobname

parent a7f89654
# LaTeX-Vorlage für Bachelor- und Masterarbeiten
#### Copyright © 2018 by Fin Hendrik Bahnsen, Hamburg University of Technology, 21073 Hamburg, Germany
---
## Anpasen der Vorlage
In der Datei **document.tex** sind alle persönlichen Informationen als Variable definiert und können so einfach angepasst werden.
```latex
\author{Max Mustermann}
\title{Eine Arbeit, bei der keine Tiere zu schaden gekommen sind, wirklich nicht!}
\renewcommand{\year}{2018}
\newcommand{\monthname}{Juni}
\newcommand{\degree}{Bachelor}
\newcommand{\type}{Science}
\newcommand{\bornin}{Musterstadt}
\newcommand{\faculty}{Institut für Eingebettete Systeme}
\newcommand{\university}{Technische Universität Hamburg}
\newcommand{\fstReviewer}{Prof. Dr. Hans Prausefrosch}
\newcommand{\sndReviewer}{Maria Marmelade, M. Sc.}
```
Sollte die Arbeit in englischer Sprache Verfasst werden, dann liegt bereits ein TUHH-Logo in englischer Sprache im Verzeichniss **abb/** bereit, dass in der Datei **sec/title.tex** einzubinden ist.
## Abbildungen
Aller Abbildungen sollten in das entsprechende Verzeichniss **abb/** gelegt werden. Bildunterschriften sind innerhalb der **figure**-Umgebung mit dem ```\caption```-Befehl zu erzeugen und werden dann automatisch im Abbildungsverzeichniss hinzugefügt.
## Tabellen
Tabellenüberschriften werden ebfalls mit dem ```\caption```-Befehl innerhalb einer **table**-Umgebung erzeugt und in diesem Fall automatisch in das Tabellenverzeichniss hinzugefügt.
## Abbildungs- und Tabellenverzeichniss
Wenn die Verzeichnisse nicht benötigt werden, dann können Sie durch löschen der folgenden Zeilen in der Datei **document.tex** entfernt werden.
```latex
\phantomsection\listoffigures\addcontentsline{toc}{chapter}{\listfigurename}\cleardoubleemptypage
\phantomsection\listoftables\addcontentsline{toc}{chapter}{\listtablename}\cleardoubleemptypage
```
## Abkürzungsverezichnis
Abkürzungen können in der Datei **sec/acro.tex** mit dem ```\acro{Abkürzung}{Ausgeschrieben}```-Befehl erstellt werden.
Um die Abkürzung im Dokument zu Verwenden wird der ```\ac{Abkürzung}```-Befehl benutzt. Bei der ersten Verwendung wird der Text ausgeschrieben und die Abkürzung eingeführt und ab dann bei der nächsten Verwendung von *\ac* automatisch die Kurzform verwendet.
**Benutzen Sie den ```\ac```-Befehl nicht in der Kurzfassung oder dem Abstract!**
Um das Abkürzungsverzeichniss zu entfernen löschen Sie die folgende Zeile aus der Datei **document.tex**.
```latex
\include{sec/acro}
```
## Kapitel
Für jedes Kapitel sollte eine eigene Datei im *sec/* Verzeichniss erstellt werden. In der Datei document.tex kann die datei dann mit dem ```\include{sec/dateiname}``` eingebunden werden.
Der Hauptteil wird vollständig im Bereich ```\mainmatter``` geschrieben. Für alle anderen Kapitel sind bereits Vorlagen erstellt und entsprechend eingebunden.
Mit dem Befehl ```\includeonly{dateiname}``` kann dafür georgt werden, das **PDFlatex** nur die angegebene Datei kompiliert. Dies kann sehr nützlich sein, wenn die Arbeit immer größer wird und der Kompilier-Vorgang immer länger dauert.
## Nummerierung
In den Abbildungs-, Tabellen-, sowie den Formelnummerierungen wird jeweils die Kapitelnummer mit einem Punkt vorangestellt.
## Leere Seiten
In wiss. Arbeiten beginnen Kapitel üblicherweise immer auf einer rechten Seite. LaTeX fügt automatisch vollständig weiße Seiten ein (ohne Seitenzahl), wenn ein Kapitel au einer linken Seite beginnen würde. Die Seiten werden bei der Nummerierung mitgezählt.
## Zusätzliche Pakete
Es werden nur für die Vorlage benötigte Pakete eingebunden. Fügen Sie nach belieben weiter LaTeX-Pakete mit dem ```\usepackage```-Befehl in der Datei **document.tex** hinzu.
## Zahlentrennzeichen
Das **icoma**-Paket ist in die Vorlage eingebunden. Dadurch fügt LaTeX bei Fließkommazahlen kein Abstand nach dem Komma ein. Wenn Sie nach einem Komma kein Leerzeichen einfügen fügt LaTeX **nicht** selbständig einen Abstand ein (auch nicht im Text).
## Eidesstattliche Versicherung
Die enthaltende Vorlage für die Eidesstattliche Versicherung ist nicht offiziell und genügt ggf. nicht den Vorgaben ihrer Universität.
Passen Sie unbedingt die Erklärung in der Datei **sec/affidavit.tex** an.
Dabei kann der folgende Code für die Unterschriftenzeile verwendet werden.
```latex
\vspace{2cm}\noindent
Hamburg, \today\hfill
\begin{tabular}{p{5cm}}
\\\hline
\hspace{-5pt}\small\theauthor
\end{tabular}
```
## Disclaimer
Die Verwendung des Headers ist freibleibend. Die Weitergabe darf nur mit Hinweis auf das Copyright und der zugehörigen Lizenz erfolgen. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Vorlage übernommen.
\ No newline at end of file
......@@ -41,11 +41,10 @@
\newcommand{\degree}{Bachelor}
\newcommand{\type}{Science}
\newcommand{\bornin}{Musterstadt}
\newcommand{\faculty}{Institut fr Eingebettete Systeme}
\newcommand{\university}{Technische Universitt Hamburg}
\newcommand{\faculty}{Institut fr Eingebettete Systeme}
\newcommand{\university}{Technische Universitt Hamburg}
\newcommand{\fstReviewer}{Prof. Dr. Hans Prausefrosch}
\newcommand{\sndReviewer}{Maria Marmelade, M. Sc.}
\newcommand{\jobbname}{test}
\hypersetup{pdftitle={\thetitle},pdfauthor={\theauthor},pdfsubject={\degree arbeit}}
\begin{document}
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment