Commit 985c1372 authored by Lisa Figura's avatar Lisa Figura
Browse files

Update 05c_Kapitel.md

parent a59be5b7
Pipeline #26507 passed with stage
in 47 seconds
......@@ -24,6 +24,10 @@ Was ist also Roboterethik? Um dies zu beantworten, werfen wir zunächst einen Bl
Im traditionellen Sinne hat Ethik mit dem eigentlichen Verhaltenskodex gegenüber anderen menschlichen und nicht-menschlichen Lebewesen zutun. Allerdings schließt Ethik heutzutage ebenso die Reflexion über richtiges und falsches Handeln bzgl. der Umwelt ein und umfasst nun auch die Reflexion darüber, wie wir unsere Roboter behandeln sollten. Auf das Verhalten zu den von uns geschaffenen Kreaturen kommen wir im letzten Abschnitt zurück. Zunächst widmen wir uns der Roboterethik.
Allgemein gesagt beschäftigt sich die Roboterethik mit der Examinierung und Analyse ethischer Aspekte, die mit dem Design und dem Gebrauch von Robotern im Zusammenhang stehen. Zum Beispiel, ob manche Roboter nicht benutzt werden sollten, da sie eine Bedrohung für das menschliche Wohlergehen darstellen oder ob manche Roboter gegen Werte und menschliche Interessen, wie Privatsphäre, verstoßen. Und nochmal: ethische Examinierung beschäftigt sich hier auch damit, Gründe für Haltungen und bestimmte Handlungen zu liefern. In diesem Kapitel fokussieren wir Roboter, die ein gewisses Level an Autonomie besitzen. Warum ergibt sich an dieser Stelle die Diskussion um Autonomie? Nun, zugegebenermaßen werfen alle Roboter ethische Fragen auf, aber generell steigt mit wachsender Autonomie die erforderliche Sensibilität und die Notwendigkeit einer genauen Prüfung. Das Hauptaugenmerk im nächsten Abschnitt liegt auf der Robotertechnologie, die einen gewissen Grad an Autonomie oder "Intelligenz" erfordert, d.h., dass die Robotoer dazu in der Lage sind, bestimmte Aufgaben ohne das Eingreifen eines Menschens zu erledigen. Es muss dabei bedacht werden, dass Autonomie von Robotern nicht mit Autonomie von Menschen verwechselt werden darf. Letztere bedeutet nämlich für gewöhnlich, dass man sein Leben nach seinem eigenen Gewissen führt.
Eine kurze Zusammenfassung des bisher Angesprochenen: Wir haben zuerst unsere Obsession von künstlichen Kreaturen und Robotern betrachtet. Danach haben wir eine einfache Klassifizierungsmöglichkeit für Roboter eingeführt. Am wichtigsten war jedoch, dass auch Ethik und Roboterethik angesprochen wurden. Im nächsten Abschnitt werfen wir einen Blick auf einige ethische Probleme, die in Verbindung mit besonderen Robotertechnologien aufkommen. Insbesondere konzentrieren wir uns dabei auf vier Typen der Robotertechnologie: Militärroboter, Begleitroboter, Roboterassistenten und autonome Fahrzeuge.
### (3) Roboter und Ethik
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment