Commit 336d5112 authored by Alexander Grundmann's avatar Alexander Grundmann
Browse files

fix links

parent 8b860b97
Pipeline #72041 passed with stage
in 2 seconds
......@@ -371,7 +371,7 @@
<li>Erneuerung des Campus-Managementsystems</li>
</ul>
</ul>
<p>Digitale Lehre bzw. E-Learning wird in den hochschulübergreifenden Festlegungen unter Studium und Lehre in Hinblick auf die Einführung neuer Lehr- und Lernformen neben Teilzeit- und dualem Studium genannt. Eine Erläuterung erfolgt nicht. In den hochschulspezifischen Festlegungen benennen einige Hochschulen Online- oder E-Learning-Angebote als Ziele unter Studium und Lehre. So will die <a href="/static/dokumente/aussen/bb_2014_hochschulvertrag_hnn.pdf">Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde laut Hochschulvertrag</a> (<a href="https://mwfk.brandenburg.de/sixcms/detail.php/504116">Quelle</a>) E-Learning-Strukturen ausbauen und “in einer Informationsplattform vorhandene Lernräume erweitern und integrieren” (S. 14).</p>
<p>Digitale Lehre bzw. E-Learning wird in den hochschulübergreifenden Festlegungen unter Studium und Lehre in Hinblick auf die Einführung neuer Lehr- und Lernformen neben Teilzeit- und dualem Studium genannt. Eine Erläuterung erfolgt nicht. In den hochschulspezifischen Festlegungen benennen einige Hochschulen Online- oder E-Learning-Angebote als Ziele unter Studium und Lehre. So will die <a href="/static/dokumente/aussen/bb_2014_hochschulvertrag_hnn.pdf">Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde laut Hochschulvertrag</a> (<a href="https://www.hnee.de/strategiepapiere">Quelle</a>) E-Learning-Strukturen ausbauen und “in einer Informationsplattform vorhandene Lernräume erweitern und integrieren” (S. 14).</p>
<p><strong>Struktur- und Entwicklungspläne</strong></p>
<p>Nach <a href="https://bravors.brandenburg.de/gesetze/bbghg">§ 3 BbgHG</a> erstellen die Hochschulen Struktur- und Entwicklungspläne und “sind dabei an staatliche Zielsetzungen der Hochschulentwicklung gebunden, die das für die Hochschulen zuständige Mitglied der Landesregierung nach Anhörung der Hochschulen zur Sicherung eines angemessenen Angebots an Hochschulleistungen vorgibt.” Dabei sollen sie “ein fachlich ausreichendes und regional ausgewogenes Angebot in Forschung und Lehre sicherstellen.”</p>
<p>Einige Hochschulen haben ihre Struktur- und Entwicklungspläne auf ihren Webseiten veröffentlicht. Sie unterscheiden sich sowohl hinsichtlich der Struktur als auch des Umfangs und der Zielsetzungen.</p>
......
......@@ -335,7 +335,7 @@ Die hochschulübergreifenden Festlegungen beinhalten folgende inhaltlichen Ziels
- Erneuerung des Campus-Managementsystems
Digitale Lehre bzw. E-Learning wird in den hochschulübergreifenden Festlegungen unter Studium und Lehre in Hinblick auf die Einführung neuer Lehr- und Lernformen neben Teilzeit- und dualem Studium genannt. Eine Erläuterung erfolgt nicht.
In den hochschulspezifischen Festlegungen benennen einige Hochschulen Online- oder E-Learning-Angebote als Ziele unter Studium und Lehre. So will die [Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde laut Hochschulvertrag](/static/dokumente/aussen/bb_2014_hochschulvertrag_hnn.pdf) ([Quelle](https://mwfk.brandenburg.de/sixcms/detail.php/504116)) E-Learning-Strukturen ausbauen und "in einer Informationsplattform vorhandene Lernräume erweitern und integrieren" (S. 14).
In den hochschulspezifischen Festlegungen benennen einige Hochschulen Online- oder E-Learning-Angebote als Ziele unter Studium und Lehre. So will die [Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde laut Hochschulvertrag](/static/dokumente/aussen/bb_2014_hochschulvertrag_hnn.pdf) ([Quelle](https://www.hnee.de/strategiepapiere)) E-Learning-Strukturen ausbauen und "in einer Informationsplattform vorhandene Lernräume erweitern und integrieren" (S. 14).
**Struktur- und Entwicklungspläne**
......
......@@ -62,9 +62,9 @@
<li>Versorgung mit gesunden Nahrungsmitteln aus nachhaltiger Produktion</li>
<li>Intelligente, umweltfreundliche und integrierte Mobilität</li>
</ul>
<p>Diese finden sich auch in der <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf">Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020</a> (<a href="https://www.mkw.nrw/eu-strukturfonds/regionale-innovationsstrategie/">Quelle</a>) wieder.</p>
<p>Diese finden sich auch in der <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf">Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020</a> (<a href="https://www.efre.nrw.de/fileadmin/user_upload/Programmtexte/Regionale_Innovationsstrategie.pdf">Quelle</a>) wieder.</p>
<h4 id="wissens--und-technologietransfer">2.1.1 Wissens- und Technologietransfer</h4>
<p>Es gibt keine separate Landesstrategie zum Wissens- und Technologietransfer. In <a href="https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=10000000000000000654">§ 3 HG</a> wird Wissenstransfer insbesondere in Form von wissenschaftlicher Weiterbildung und Technologietransfer in drei Abschnitten als Aufgabe der Hochschulen beschrieben. Das Thema ist zudem ein Schwerpunkt sowohl in der <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2013_forschungsstrategie_fortschritt.pdf">Forschungsstrategie Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung 2013-2020</a> (<a href="https://www.mkw.nrw/fortschritt-nrw/">Quelle</a>) als auch der <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf">Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020</a> (<a href="https://www.mkw.nrw/eu-strukturfonds/regionale-innovationsstrategie/">Quelle</a>). Fokus liegt dabei neben dem Wissens- und Technologietransfer auch auf Existenzgründung. Die Rolle der Hochschulen in diesem Themenfeld ist zudem in dem Arbeitspapier der Digitalisierungsstrategie des Landes (s.o.) unter Forschung und Innovation als Garant des Fortschritts beschrieben.</p>
<p>Es gibt keine separate Landesstrategie zum Wissens- und Technologietransfer. In <a href="https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=10000000000000000654">§ 3 HG</a> wird Wissenstransfer insbesondere in Form von wissenschaftlicher Weiterbildung und Technologietransfer in drei Abschnitten als Aufgabe der Hochschulen beschrieben. Das Thema ist zudem ein Schwerpunkt sowohl in der <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2013_forschungsstrategie_fortschritt.pdf">Forschungsstrategie Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung 2013-2020</a> (<a href="https://www.mkw.nrw/fortschritt-nrw/">Quelle</a>) als auch der <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf">Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020</a> (<a href="https://www.efre.nrw.de/fileadmin/user_upload/Programmtexte/Regionale_Innovationsstrategie.pdf">Quelle</a>). Fokus liegt dabei neben dem Wissens- und Technologietransfer auch auf Existenzgründung. Die Rolle der Hochschulen in diesem Themenfeld ist zudem in dem Arbeitspapier der Digitalisierungsstrategie des Landes (s.o.) unter Forschung und Innovation als Garant des Fortschritts beschrieben.</p>
<p>In den individuellen Hochschulverträgen (s.u.) ist Wissens- und Technologietransfer zudem als eigenständiges Handlungsfeld benannt.</p>
<h4 id="open-access">2.1.2 Open Access</h4>
<p>Es gibt keine separate Landesstrategie zu Open Access. Jedoch wird das <a href="https://www.hbz-nrw.de/">Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen</a> (hbz) bereits seit 2004 vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und ist mittlerweile eine Einrichtung im Geschäftsbereich. Das hbz ist dabei Dienstleister für die Hochschulbibliotheken in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Im Rahmen der Initiative Digital Peer Publishing (DiPP) unterstützt das hbz Wissenschaftler_innen bei der Umsetzung eigener Open-Access-Zeitschriften.</p>
......@@ -72,7 +72,7 @@
<p>Im Bereich Digitalisierung und Bildung hat die Landesregierung 2016 im Rahmen ihrer Initiative “NRW 4.0” mit Vertreter_ innen aus dem Bildungsbereich das <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2016_leitbild_lernen_im_digitalen_wandel.pdf">Leitbild Lernen im Digitalen Wandel – Unser Leitbild 2020 für Bildung in Zeiten der Digitalisierung</a> (<a href="https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/leitbild_lernen_im_digitalen_wandel.pdf">Quelle</a>) entwickelt.</p>
<p>Im Bereich der Hochschulen werden dabei neben der Digitalen Hochschule NRW insbesondere das Netzwerk elearning.nrw und das Verbundprojekt E-Assessment NRW als Initiativen in der Hochschulbildung genannt.</p>
<p><strong>elearning.nrw</strong></p>
<p><a href="https://learninglab.uni-due.de/elnrw">elearning.nrw</a> wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und an der Universität Duisburg-Essen durch eine Geschäftsstelle koordiniert. Seit 2008 werden Workshops und Schulungen an den Hochschulen in NRW zu Digitalisierung von Studium und Lehre angeboten. Das <a href="https://learninglab.uni-due.de/forschung/projekte/e-learning-nrw">Netzwerk</a> besteht aus Hochschulvertreter_innen aus Forschung, Lehre sowie Service- und Support-Einrichtungen.</p>
<p><a href="https://learninglab.uni-due.de/elnrw/netzwerk">elearning.nrw</a> wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und an der Universität Duisburg-Essen durch eine Geschäftsstelle koordiniert. Seit 2008 werden Workshops und Schulungen an den Hochschulen in NRW zu Digitalisierung von Studium und Lehre angeboten. Das <a href="https://learninglab.uni-due.de/forschung/projekte/e-learning-nrw">Netzwerk</a> besteht aus Hochschulvertreter_innen aus Forschung, Lehre sowie Service- und Support-Einrichtungen.</p>
<p><strong>E-Assessment NRW</strong></p>
<p><a href="http://www.eassessmentnrw.de/">E-Assessment NRW</a> ist ein von den Prorektor_innen und Vizepräsident_innen für Studium und Lehre der Universitäten und Hochschulen beauftragtes, vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördertes Verbundprojekt der Universität Paderborn, Universität Duisburg-Essen, Bergischen Universität Wuppertal, Hochschule Niederrhein und Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Es entwickelt u.a. hochschulübergreifende Handreichungen und Handlungsempfehlungen zu rechtlichen Aspekten und Infrastrukturen von E-Assessment und will zu einer intensiveren Vernetzung beitragen.</p>
<p>Im zuvor gestalteten Diskussionsprozess des <a href="/static/dokumente/aussen/nw_2016_leitbild_lernen_im_digitalen_wandel.pdf">Leitbilds Lernen im Digitalen Wandel – Unser Leitbild 2020 für Bildung in Zeiten der Digitalisierung</a> (<a href="https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/leitbild_lernen_im_digitalen_wandel.pdf">Quelle</a>) wurden im Forum Hochschule 4.0 folgende Erwartungen an Hochschul-, Landes- und Bundesebene zur Gestaltung digitaler Hochschulbildung formuliert u.a.:</p>
......
......@@ -65,14 +65,14 @@ Es werden vier "große gesellschaftliche Herausforderungen" formuliert, für die
- Versorgung mit gesunden Nahrungsmitteln aus nachhaltiger Produktion
- Intelligente, umweltfreundliche und integrierte Mobilität
Diese finden sich auch in der [Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020](/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf) ([Quelle](https://www.mkw.nrw/eu-strukturfonds/regionale-innovationsstrategie/)) wieder.
Diese finden sich auch in der [Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020](/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf) ([Quelle](https://www.efre.nrw.de/fileadmin/user_upload/Programmtexte/Regionale_Innovationsstrategie.pdf)) wieder.
#### 2.1.1 Wissens- und Technologietransfer
Es gibt keine separate Landesstrategie zum Wissens- und Technologietransfer.
In [§ 3 HG](https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=10000000000000000654) wird Wissenstransfer insbesondere in Form von wissenschaftlicher Weiterbildung und Technologietransfer in drei Abschnitten als Aufgabe der Hochschulen beschrieben.
Das Thema ist zudem ein Schwerpunkt sowohl in der [Forschungsstrategie Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung 2013-2020](/static/dokumente/aussen/nw_2013_forschungsstrategie_fortschritt.pdf) ([Quelle](https://www.mkw.nrw/fortschritt-nrw/)) als auch der [Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020](/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf) ([Quelle](https://www.mkw.nrw/eu-strukturfonds/regionale-innovationsstrategie/)). Fokus liegt dabei neben dem Wissens- und Technologietransfer auch auf Existenzgründung.
Das Thema ist zudem ein Schwerpunkt sowohl in der [Forschungsstrategie Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung 2013-2020](/static/dokumente/aussen/nw_2013_forschungsstrategie_fortschritt.pdf) ([Quelle](https://www.mkw.nrw/fortschritt-nrw/)) als auch der [Regionalen Innovationsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020](/static/dokumente/aussen/nw_2014_innovationsstrategie.pdf) ([Quelle](https://www.efre.nrw.de/fileadmin/user_upload/Programmtexte/Regionale_Innovationsstrategie.pdf)). Fokus liegt dabei neben dem Wissens- und Technologietransfer auch auf Existenzgründung.
Die Rolle der Hochschulen in diesem Themenfeld ist zudem in dem Arbeitspapier der Digitalisierungsstrategie des Landes (s.o.) unter Forschung und Innovation als Garant des Fortschritts beschrieben.
In den individuellen Hochschulverträgen (s.u.) ist Wissens- und Technologietransfer zudem als eigenständiges Handlungsfeld benannt.
......@@ -89,7 +89,7 @@ Im Bereich der Hochschulen werden dabei neben der Digitalen Hochschule NRW insbe
**elearning.nrw**
[elearning.nrw](https://learninglab.uni-due.de/elnrw) wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und an der Universität Duisburg-Essen durch eine Geschäftsstelle koordiniert. Seit 2008 werden Workshops und Schulungen an den Hochschulen in NRW zu Digitalisierung von Studium und Lehre angeboten. Das [Netzwerk](https://learninglab.uni-due.de/forschung/projekte/e-learning-nrw) besteht aus Hochschulvertreter_innen aus Forschung, Lehre sowie Service- und Support-Einrichtungen.
[elearning.nrw](https://learninglab.uni-due.de/elnrw/netzwerk) wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und an der Universität Duisburg-Essen durch eine Geschäftsstelle koordiniert. Seit 2008 werden Workshops und Schulungen an den Hochschulen in NRW zu Digitalisierung von Studium und Lehre angeboten. Das [Netzwerk](https://learninglab.uni-due.de/forschung/projekte/e-learning-nrw) besteht aus Hochschulvertreter_innen aus Forschung, Lehre sowie Service- und Support-Einrichtungen.
**E-Assessment NRW**
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment